Hotline: (040) 244 249-49   • geöffnet
E-Mail: shop@obfuscatedtorenda.de
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Versandkostenfrei in Deutschland

Uhrzeit.org GmbH: AGB



Anbieter des Internetangebots



Uhrzeit.org GmbH
Holzbrücke 7
D-20459 Hamburg
Deutschland

Tel.: +49 (0)40-244249-49
Fax: +49 (0)40-244249-59
E-Mail: shop@obfuscatedtorenda.de

Geschäftszeiten: 

Mo-Fr: 08:00 - 20:00 Uhr


Geschäftsführer: Göran Holst
Handelsregister-Nr: Amtsgericht Hamburg HRB 104492
Steuernummer: 48/765/01118
Umsatzsteuer-Ident-Nr.: DE 813858224
WEEE-Reg.-Nr.: DE 20896183

§ 1 Geltungsumfang


Diese AGB gelten für den Kaufvertrag über Produkte aus dem Taschenshop-Shop der Uhrzeit.org GmbH, im folgenden Torenda genannt, und dem Besteller. Nebenabreden sind möglich, jedoch sollen diese von beiden Parteien bestätigt werden, um Beweisschwierigkeiten zu vermeiden. Die Bestätigung des Kunden kann an shop(at)torenda.de gesendet werden.

§ 2 Vertragsschluss und Zahlung


Die Angebote von Torenda verstehen sich als Aufforderungen zur Abgabe eines Angebots durch den Besteller und nicht als ein bereits verbindliches Angebot. Mit Abschicken einer Bestellung gibt der Kunde ein Angebot zum Kauf der bestellten Waren ab. Torenda nimmt das Angebot entweder durch eine individuelle schriftliche Bestätigung per E-Mail oder Zusendung der Ware an. Die automatisch versendete Bestätigungs-E-Mail im unmittelbaren Anschluss an die Bestellung ist keine Annahme des Vertrages, sie bestätigt lediglich den Eingang des Angebotes und enthält die Widerrufsbelehrung gemäß Fernabsatzrecht und diese AGB mit zusätzlichen Informationspflichten.

Die Bezahlung der Ware erfolgt per Paypal, Kreditkarte, Vorkasse, DHL Nachnahme, sofort Überweisung und Amazon Payments. Bei einzelnen Partnerseiten auch per Rechnung oder Lastschrift. Bis zur vollständigen Bezahlung der Ware ist ein Eigentumsvorbehalt für Torenda vereinbart.

Soweit Torenda das Angebot des Kunden nicht annimmt (z.B. weil die Ware nicht verfügbar ist), informiert Torenda den Kunden unverzüglich darüber und zahlt etwaige gezahlte Beträge unverzüglich an den Kunden zurück bzw. veranlasst deren Rückzahlung.

Der Vertragsschluss kann in folgenden Sprachen erfolgen: Deutsch, Englisch

§ 3 Lieferzeitpunkt und -gebiet


Torenda kann seine Produkte zu günstigen Preisen anbieten, da nicht alle Warem ständig am Lager gehalten werden, wobei der Kunde durch die Ampelanzeige beim Produkt über die Lieferzeit informiert wird. Hierbei kann es bei Bestellungen mit gelber oder roter Ampelanzeige zu Lieferverzögerungen von wenigen Tagen über die bei der jeweiligen Ware angegebene Lieferzeit kommen, hierüber wird der Kunde umgehend informiert. Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit sich per e-Mail an shop(at)torenda.de über die Verfügbarkeit der Ware vor der Bestellung für Torenda verbindlich zu informieren.

Wir beliefern Deutschland, Österreich, die Schweiz, Belgien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, die Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien und Ungarn.

§ 4 Erstattung geleisteter Zahlungen


Ist aufgrund eines wirksamen Widerrufs gemäß §8 oder aus sonstigen Gründen die vollständige oder teilweise Erstattung einer durch den Kunden geleisteten Zahlung erforderlich, so erfolgt diese auf dem gleichen Wege, auf dem die geleistete Zahlung erfolgt ist.
Zahlungen, die in einer anderen Währung als Euro geleistet wurden, werden durch eine Zahlung in Euro erstattet, wobei der tagesaktuelle Wechselkurs zum Zeitpunkt des Kaufs zur Errechnung des Gegenwerts herangezogen wird.

§ 5 Preise und Portokosten


Die ausgezeichneten Preise sind Endpreise inkl. Umsatzsteuer. Innerhalb von Deutschland trägt außer bei Zahlung per Nachnahme Torenda die Portokosten. Bei Zahlung per Nachnahme trägt der Besteller Portokosten in Höhe von 5,95€ zzgl. eines Übermittlungsentgeltes in Höhe von 2,-€

Die Portokosten können jederzeit über den Link Versandkosten auch vor der Bestellung eingesehen werden.

§ 6 Speicherung von Kundendaten


Ihre Bestellungen werden bei uns nach Vertragsschluss gespeichert. Eine Kopie der Daten senden wir Ihnen auf Wunsch gerne zu. Kreditkartendaten und Bankverbindungen werden grundsätzlich nicht bei uns gespeichert.

§ 7 Gewährleistung, Haftung


1) Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen, wobei die Gewährleistungsrechte zunächst auf die Nacherfüllung beschränkt sind. Ist die Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, ist der Kunde dazu verpflichtet, die zunächst mangelhaft gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an uns zurück zu senden.

Die Gewährleistung beträgt 24 Monate ab Erhalt der Ware, sofern Ihre Bestellung weder Ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden kann, andernfalls ist eine Gewährleistungsfrist von 12 Monaten vereinbart.

2) Haftung

(1) Sofern Schadensersatzansprüche uns gegenüber geltend gemacht werden, haften wir für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit, einschließlich des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen. In den übrigen Fällen ist unsere Haftung, außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, auf die bei Vertragsabschluss typischerweise eintretenden vorhersehbaren Schäden begrenzt.

(2) Für leichte Fahrlässigkeit haften wir nur, sofern wir eine Pflicht verletzen, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von zentraler Bedeutung ist, wie z.B. Pflichtverletzung beim Einsetzen der Versandadresse, Fehler beim Auswählen der Ware, etc.

(3) Soweit nicht vorstehend etwas Abweichendes geregelt ist, ist die Haftung ausgeschlossen.

(4) Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt (§§ 1, 14 Produkthaftungsgesetz).

(5) Alle vorgenannten Haftungsausschlüsse und/oder Haftungsbegrenzungen gelten nicht für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit von Menschen.

§ 8 Widerrufsrecht für Verbraucher


Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Uhrzeit.org GmbH, Holzbrücke 7, 20459 Hamburg
Tel. 040-24424940, Fax: 040-24424959, shopuhrzeit.org

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügteMuster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben.

Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt.

Anderenfalls tragen wir die Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

§ 9 Freiwilliges Rückgaberecht bis zu 30 Tage nach Warenerhalt


Für alle Einkäufe gewähren wir Ihnen neben dem gesetzlichen Widerrufsrecht ein freiwilliges Rückgaberecht von insgesamt 30 Tagen ab Warenerhalt. Mit diesem Rückgaberecht können Sie sich auch nach Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist (siehe Widerrufsrecht oben) vom Vertrag lösen, indem Sie die Ware innerhalb von 30 Tagen nach deren Erhalt (Fristbeginn am Tag nach Warenerhalt) an uns, und zwar konkret an die unten genannte Adresse, zurücksenden. Die rechtzeitige Absendung reicht zur Fristwahrung aus.

Voraussetzung für die Ausübung des freiwilligen Rückgaberechts ist jedoch, dass Sie Verbraucher sind, dass Sie die Ware lediglich zur Anprobe, wie in einem Ladengeschäft, getragen bzw. ausprobiert haben und die Ware vollständig, in ihrem ursprünglichen Zustand unversehrt und ohne Beschädigung in der Originalverkaufsverpackung zurückschicken.

Ab einem Warenwert von 40,-€ übernehmen wir die Portokosten der Rücksendung für Sie. Hierfür stellen wir ein Versandetikett bereit, mit dem der Versand ohne Kosten für Sie möglich ist. Das Versandetikett können sie telefonisch unter 040 244 249 49 (Mo. - Fr. von 8:00 - 20:00 Uhr) oder per E-Mail unter shop(at)torenda.de anfordern. Bitte beachten Sie, dass bei telefonischer Anforderung des Versandetiketts durch den Postversand regelmäßig eine zeitliche Verzögerung von einigen Tagen eintritt.

Das freiwillige Rückgaberecht besteht nicht für den Kauf von Geschenkgutscheinen.


Bitte senden Sie Waren an:

Uhrzeit.org GmbH
Torenda.de
Holzbrücke 7
20459 Hamburg


Die Rückzahlung erfolgt, bei Ausübung des freiwilligen Rückgaberechts, auf das von Ihnen zur Zahlung verwendete Konto. Bei Zahlung auf Rechnung, sowie Überweisung bei Vorkasse, wird die Rücküberweisung an das Konto angewiesen, von dem die Überweisung getätigt wurde. Haben Sie per Paypal / Kreditkarte gezahlt, erfolgt die Rückerstattung auf das damit verbundene Paypal- / Kreditkartenkonto.

Ihr gesetzliches Widerrufsrecht (vgl. § 8) wird von der Einhaltung unserer Regeln zum ergänzenden vertraglich eingeräumten (freiwilligen) Rückgaberecht nicht berührt und bleibt unabhängig hiervon bestehen. Bis zum Ablauf der Frist für das gesetzliche Widerrufsrecht gelten ausschließlich die dort aufgeführten gesetzlichen Bedingungen. Das vertraglich eingeräumte (freiwillige) Rückgaberecht beschränkt zudem nicht Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte, die Ihnen uneingeschränkt erhalten bleiben.

§ 10 Besondere Regelungen bei Warengutscheinen


a) Warengutscheine ohne Mindestbestellwert
Ein Warengutschein kann nicht gegen Geld getauscht werden, der Warengutschein kann im Bezahlvorgang mit entsprechendem Geldwert verwendet werden und aufgestockt werden. Bei Rücksendung nach Fernabsatz wird der Gutschein nicht in Geld sondern erneut als Gutschein erstattet.

b) Warengutscheine mit Mindestbestellwert
Warengutscheine mit Mindestbestellwert können nicht bei individuellen Preisverhandlungen als Zahlungsmittel eingesetzt werden, jedoch für alle Sonderangebote und reduzierten Produkte.
Auch der Warengutschein mit Mindestbestellwert kann nie gegen Geld getauscht werden, der Warengutschein kann im Bezahlvorgang mit entsprechendem Geldwert verwendet werden und aufgestockt werden.

Bei Rücksendung nach Fernabsatz wird der Gutschein nicht in Geld sondern erneut als Gutschein erstattet. Im Übrigen gelten folgende Regelungen:

aa) Warenkauf einer Sache mit Gutschein plus Aufstockung
Bei Rücksendung der Ware nach FernabsG (binnen 14 Tagen) wird der als Gutschein gezahlte Teil in Form eines gleichwertigen Gutscheines und der in Geld gezahlte Teil in Geld zurück gezahlt.

bb) Warenkauf mehrerer Sachen mit Gutschein plus Aufstockung und Rücksendung nur einer Sache, wobei die beim Kunden verbleibende Sache einen geringeren Kaufpreis als den Mindestbestellwert hat.

Bei Rücksendung eines Teils der Ware nach FernabsG wird die Erstattung des Kaufpreises vollständig in Form eines Gutscheines vorgenommen, wenn die nicht nach FernabsG zurückgeschickte Waren einen geringeren Kaufpreis hat, als den Mindestbestellwert des Gutscheines.

Beispiel: Kunde hat einen Gutschein mit Wert 50 Euro und Mindestbestellwert 90 Euro.
Er kauft jeweils eine tasche für 60,- Euro und 40,- Euro = 100,- Euro, bezahlt mit Gutschein im Wert von 50,- Euro und 50 Euro in Geld. Er gibt die Tasche für 40,- Euro nach 7 Tagen entsprechend FernabsG zurück, die Tasche für 60,- Euro behält er dauerhaft. Als Kaufpreiserstattung erhält er kein Bargeld sondern einen Gutschein für 40,- Euro zurück, da anderenfalls der Mindestbestellwert nicht eingehalten wäre.

cc) Warenkauf mehrerer Sachen mit Gutschein plus Aufstockung und Rücksendung nur einer Sache, wobei die beim Kunden verbleibende Sache einen höheren Kaufpreis als den Mindestbestellwert hat.

Bei Rücksendung eines Teils der Ware nach FernabsG wird die Erstattung des Kaufpreises in Form von Geld vorgenommen, soweit die nicht nach FernabsG zurückgeschickte Waren einen höheren Kaufpreis , als den Mindestbestellwert des Gutscheines hat.

Beispiel: Kunde hat einen Gutschein mit Wert 50 Euro und Mindestbestellwert 90 Euro.
Er kauft jeweils eine Tasche für 100,- Euro und 40,- Euro = 140,- Euro, bezahlt mit Gutschein im Wert von 50,- Euro und 90 Euro in Geld. Er gibt die Tasche für 40,- Euro nach 7 Tagen entsprechend FernabsG zurück, die Tasche für 100,- Euro behält er dauerhaft. Als Kaufpreiserstattung erhält er Geld in Höhe von 40,- Euro oder nach Wahl des Kunden einen Gutschein, weil die behaltene Ware auch alleine den Mindestbestellwert ausfüllt.

§ 11 Gerichtsstand und sonstiges


Der Gerichtsstand wird gegenüber Kaufleuten und juristischen Personen in Hamburg vereinbart.

Dieser Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

Torenda ist nicht bereit und nicht verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.



Hamburg,22.03.2017